Erfahrungsberichte

Der Patient ist im Mittelpunkt unseres Denkens und Handelns. Darum sind die besten Referenzen unsere Patienten.

"Rettung in letzter Sekunde:

Wie bei fast allen Patienten hier, wurde mir von den Ärzten geraten, meine gesunde Schilddrüse zu entfernen, da sich ein grosser Knoten gebildet hat. Das Krebsrisiko würde sich dadurch extrem ehöhen...

Ein halbes Jahr hatte ich zu kämpfen. Verunsichert durch die Diagnose, die Ärzte und die Chirurgen. Angst, die falsche Entscheidung zu treffen und doch hat man eine gewisse Verantwortung bei zwei Kindern... Meine Rettung war Herr Oliver Dudeck. Durch seine freundliche und einfühlsame Art, hat er mich mit seiner Methode überzeugt und es war die beste Entscheidung in meinem Leben!!! Keine Schmerzen mehr und kein sichtbarer Knoten mehr. Es gibt keine Worte für diese Dankbarkeit, es ist ein Geschenk...

Herzlichen Dank für Ihre tolle Arbeit!!! "

A.C. aus Schongau 


"Nach einer komplikationsbehafteten „klassischen“ Schilddrüsenoperation (Hemithyreoidektomie) – Entfernung des linken Schilddrüsenlappens – war ich auf der Suche nach einer alternativen Behandlungsform für die vorhandenen Knoten im verbliebenen rechten Teil der Schilddrüse.

Aufgrund einer Publikation in der Hirslanden Patientenzeitschrift …… bin ich auf das Thermoablationsverfahren aufmerksam geworden.

Im Rahmen einer Erstkonsultation durch Prof. Dr. med. Oliver Dudeck wurde die Eignung der vorhandenen Knoten für eine Thermoablation bestätigt.

Der darauf folgende minimalinvasive Eingriff durch das eingespielte Team mit Prof. Dudeck und Frau Schilken verlief absolut problemlos und in höchst angenehmen Rahmen.

Eine erstmalige Kontrolle - 3 Monate nach erfolgreicher Thermoablation - ergab beim behandelten Knoten eine Volumenreduktion um 69%. Ein phänomenales Resultat!

Somit kann ich sagen, dass ich mit dem Ergebnis der Thermoablation extrem zufrieden bin und kann diese Behandlungsform, beim Vorliegen einer geeigneten Ausgangslage, nur empfehlen. Ein „grazcha fich“ aus dem Oberengadin!"

R.F., aus Zürich


I"ch bin eine 33-jährige, sportliche und berufstätige Frau und entdeckte vor ein paar Monaten über Nacht eine eingeblutete Zyste an der Schilddrüse, welche mir Schmerzen verursachte und mich auch kosmetisch sehr störte. Nachdem mir von einem ersten Spezialisten intensiv angeraten wurde, meinen gutartigen! Knoten und meine Zyste in Form einer Schilddrüsenentfernung herausoperieren zu lassen, holte ich mir entgegen Anraten des erwähnten anderen Spezialisten und auf Eigenrecherche (u.a. Google) bei Herrn Prof. Dudeck eine Zweitmeinung ein. Diese Zweitmeinung hat sich für mich insofern gelohnt, als ich im April 2019 eine Thermoablation durchführen liess und nun der Knoten nach 3 Monaten nahezu verschwunden ist und somit auch keine Zyste mehr einbluten kann. Die Übernahme mittels Krankenkasse war kein Problem. Für mich hat sich dieser Eingriff mehr als gelohnt und ich kann dazu nur raten, immer unter der Voraussetzung der Gutartigkeit der Schilddrüsenknoten/-zysten. Innert 3 Tagen war ich wieder fit/arbeitsfähig und der Eingriff ist gar nicht schmerzhaft und der Aufenthalt in der Hirslandenklinik sehr angenehm. Manchmal muss man als Patientin für sich selber sorgen und nicht auf eine altbackene Erstmeinung hören. Hier nochmals ein grosses Dankeschön an Herrn Prof. Dudeck und die gute Seele in Form von seiner Assistentin Frau Schilken."

E.L. aus der Ostschweiz


"Bei mir wurde zum ersten Mal im Jahr 2013, als ich 28 Jahre alt war, ein kleiner (weniger als 3 cm langer) asymptomatischer, nicht-krebsartiger Schilddrüsenknoten diagnostiziert. Mein Endokrinologe deutete an, dass eine Operation höchstwahrscheinlich erforderlich wäre, riet aber, die Situation zu überwachen.  

Wir haben 2017 festgestellt, dass die Knötchen deutlich gewachsen sind. Er war fast 4,5 cm lang und meist zystisch. Ich wurde zu einem Chirurgen weitergeleitet, der mir versicherte, dass ich keine andere Wahl hätte als eine Hemithyreoidektomie. Ich war unzufrieden, also suchte ich zusätzlichen Rat.

Zwischen 2017 und Anfang 2019 traf ich in Singapur und Deutschland erstklassige Spezialisten (Endokrinologen und Chirurgen), die mir alle rieten, mich operieren zu lassen. Leider wusste keiner von ihnen, dass Thermo-Ablation eine geeignete Option ist.

Die Idee einer Operation hat mich sehr beschäftigt. Ich wollte nicht die Risiken und den Schmerz eines heiklen Eingriffs tragen, gesundes Gewebe beseitigen und das Risiko eingehen, mein ansonsten gut funktionierendes endokrines System zu verändern.

Während meinem schlechtesten Zustand (mit einem zystischen Knoten nicht weniger als 70ccm Volumen, ca. 5cm lang), als ich kurz davor stand, eine Hemithyreoidektomie zu planen, trat ich (auf eigene Initiative) in Kontakt mit dem Zentrum für Mikrotherapie in Hirslanden.

Ich hatte Glück, dass ich schnell aufgenommen und schnell behandelt wurde. In den folgenden Wochen ließ ich meinen zystischen Knoten entleeren und durch Thermoablation behandeln.

Die Unannehmlichkeiten während des Eingriffs waren nur von kurzer Dauer. Stunden nach dem Eingriff war mein Hals wieder sichtbar flach (meine Zyste war entleert). Drei Monate später ist der Knoten weg (1,7 ccm übrig, immer noch schrumpfend) und mein gesundes Gewebe ist immer noch da, gut funktionierend.

Thermo-Ablation war für mich ein Wendepunkt und eine grosse Erleichterung."

A.M. aus Zürich


"Guten Tag Herr Dr. Dudeck

Ich bedanke mich recht herzlich, dass Sie meinen Halsknoten mittels Thermoablation zum Schrumpfen gebracht haben. Nach bereits 3 Monate hat sich der Knoten um unglaubliche 74% verkleinert. Man sieht so gut wie nichts mehr.  Ich bin mehr als nur dankbar. Das war die beste Entscheidung in meinem Leben. Grossen Dank dafür."

D.T. aus Zürich


"Sehr geehrter Herr Dr. Dudeck

Sehr geehrte Frau Schilken

Ich möchte mich nochmals herzlich bedanken für die angenehme, kompetente und vertrauenserweckende Beratung und Behandlung in Ihrer Praxis.

Die schmerzfreie unkomplizierte Thermoablation meines Schilddrüsenknotens im März hat mir unmittelbar nach dem Eingriff schon Erleichterung meiner Schluckbeschwerden und des dauernden Räusperns gebracht. Der Knoten ist nun, im Juli, deutlich kleiner geworden und die Schilddrüsenwerte sind normal.

Da mir von anderen Aerzten immer nur zur operativen Entfernung geraten wurde, bin ich überaus dankbar, dass Dr. Dudeck diesen minimalinvasiven Eingriff so kompetent und erfolgreich ausgeführt hat."

E.L. aus Glattfelden


"Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Dudek, 

Sehr geehrte Frau Schilken, 

nach meiner Thermoablation des Schilddrüsenknotens Ende Februar 2019 hatte ich nun die 1. Kontrolle im Mai 2019 und wir waren ja alle sehr zufrieden mit dem sichtbaren Ergebnis der Schrumpfung.  Ich bin hellauf begeistert vom Ablauf der Thermoablation, wobei ich nichts, aber auch gar nichts gespürt hatte, da ich mich in einen kurzen Schlummerschlaf versetzen lies.  Prof. Dr. Dudek sowie die Assistenz von Frau Schilken hatten mir das Gefühl von *sehr gut aufgehoben* gegeben, tolles Team kann man da nur sagen. Ich hatte während der Thermoablation und auch nunmehr nach 4 Monaten keinerlei Beschwerden oder Beeinträchtigungen. Nur eines kann ich dazu sagen, dass ich es schon viel früher hätte machen lassen sollen, da ich aber erst durch eine Gesundheitssendung auf diesen schmerzlosen Eingriff aufmerksam wurde. In der Vergangenheit wurde mir durch diversen Fachärzte empfohlen, falls mich der sichtbare Knoten stören sollte, diesen operativ entfernen zu lassen, aber eben wieder eine OP. Da ich erblich mit der Schilddrüse vorbelastet bin und ich keine weiteren lebenslangen Medikamente nehmen wollte, ist meine Entscheidung diesen Eingriff vornehmen zu lassen, vollkommen richtig gewesen. Ich würde dies jederzeit wieder in Angriff nehmen und werde dies auch auf der rechten Schilddrüse beim möglichen Grösser werden,  machen lassen. Meine Empfehlung für diesen Eingriff habe ich nunmehr schon meiner Schwester weitergeben, die bereits bezüglich des Eingriffes mit Prof. Dr. Dudeck in Kontakt steht."

U.E. aus Winkel


"Sehr geschätzter Herr Prof. Dr. med. Oliver Dudeck.

Sehr geschätzte Frau Schilken.

Für die erste Verlaufskontrolle vom 13. Mai 2019 danken wir Ihnen. Die wirklich sehr guten Resultate dieser ersten Kontrolle, wie auch der Laborergebnisse (TSH, fT3 und fT4), machen uns natürlich glücklich und sehr zufrieden! Deshalb möchten wir Ihnen nochmals herzlich danken, für die erfolgreiche Behandlung von Frau A.A.

Wir sind sehr froh, dass Sie - in der KLINIK HIRSLANDEN - mit der Methode der Thermoablation, die Schilddrüse von A.A. erhalten konnten."

A.A. & R.A. aus Zürich


"Gute Tag Herr Dudeck

Ich wollte mich herzlich bei Ihnen bedanken, für die sehr kompetente Durchführung meiner Thermoablation am 2. Mai. Ich habe mich aufgrund Ihrer Betreuung sehr wohl gefühlt.

Gerne informiere ich Sie über den bisherigen Verlauf. Tagtäglich ist auch eine Besserung der nun genannten Symptome spührbar: 

- die Schmerzen sind fast komplett weg (nur noch bei gewissen Bewegungen)

- die hormonellen Symptome nehmen ab (sehr starkes Schwitzen, Übelkeit, Stimmungsschwankungen)

Ich bedanke mich noch einmal herzlich."

S.H. aus Zürich


"Lieber Hr. Dr. Dudeck

Herzlichen Dank für Ihre wunderbare Arbeit an meinem Hals. Es sit nur noch wenig zu sehen von der "Kugel". Auch Frau Schilken besten Dank für Ihre Assistenz. Es machte förmlich Spass bei Euch beiden liebenswürdigen Menschen den Eingriff mitbeobachten zu dürfen."

P.-S., H. aus St.Gallen


"Im Sommer 2018 wurde bei mir 2 Schilddrüsenknoten. Nach einer Untersuchung im Spital wurde mir vorgeschlagen, mich operativ behandeln zu lassen, was zur Folge hätte, dass ich nachher lebenslang Tabletten einnehmen müsse. Das wollte ich eigentlich umgehen, und habe mich in Internet schlau gemacht. Da bin ich auf die Seite von Prof. Dr. O. Dudeck der Hirslanden Zürich gestossen, wo beschrieben wird, dass man durch eine Thermoablation die Knoten weitgehend verschwindet und man keinerlei Medikamente danach einnehmen muss. So habe ich mir eine zweite Meinung bei Prof. Dr. O. Dudeck eingeholt und habe mich nach der Untersuchung bei Ihm und nach einem ausführlichen Gespräch gleich angemeldet und bekam sofort einen Termin. Die Operation war Ende Oktober 2018. Ich hatte keinerlei Schmerzen und konnte sogar während der OP mit dem Arzt sprechen. Ich musste dann über Nacht zur Kontrolle im Spital bleiben und konnte am nächsten Morgen um 10.00 Uhr das Spital wieder verlassen. Nach 3 Monaten, also Ende Januar 2019 musste ich zur Nachkontrolle. Der kleinere Knoten war nicht mehr zu sehen und der grössere ist um 75% geschrumpft und nach einem Jahr sollte er endgültig verschwunden sein. Beschwerden habe ich erfreulicherweise aktuell keine mehr. Zusammenfassend kann ich meinerseits  eine Thermoablation nur empfehlen. Ich bin sehr froh und dankbar, dass ich diesen Weg gewählt habe und herzlichen Dank an Prof. Dr. O. Dudeck und sein freundliches Team."

E.H., Bichelsee


"Im Mai 2017 wurden in meiner Schilddrüse links ein deutlich sichtbarer etwa vier Zentimeter grosser Schilddrüsenknoten und rechts ein kleinerer Knoten sowie eine mit Flüssigkeit gefüllte Zyste festgestellt. Eine Blutprobe ergab jedoch, dass ich weder an einer Unter- noch einer Überfunktion der Schilddrüse litt. Der von mir konsultierte Endokrinologe empfahl mir die gesamte Schilddrüse entfernen zu lassen. Dies, bevor die Knoten auf potentielle Bösartigkeit untersucht wurden. Da ich alleinerziehende Mutter von zwei kleinen Kindern bin stellte diese Diagnose ein grosses Problem für mich dar, da das Herausnehmen der Schilddrüse mit Risiken wie dem Stimmverlust sowie der lebenslangen Einnahme von Hormonen verbunden ist, die immer wieder neu eingestellt werden müssen und vor allem anfangs einen mehrere Wochen langen Krankenhausaufenthalt erfordert. Ich befasste mich mit dem Befund und fand heraus, dass es eine neuere Behandlungsmethode der Thermoablation gibt, die auf die Zerstörung der Knoten durch Erhitzen abzielt. Als erster Arzt in der Schweiz führt Prof. Dudeck diese Behandlung in Hirslanden in Zürich durch. Herr Prof. Dudeck reagierte sehr schnell nachdem ich ihn kontaktierte und analysierte die Knoten auf die Durchführbarkeit der Thermoablation sowie ob die Knoten bösartig waren. Ich erhielt innerhalb kürzester Zeit seine positive Analyse. Er führte dann die Thermoablation einige Zeit später durch. Sie dauerte lediglich kurze Zeit und war mit keinerlei Schmerzen verbunden. Er und sein Team kümmerten sich fantastisch um mich. Ich habe mich sofort nach der Operation wieder sehr gut gefühlt und habe keinerlei Nebenwirkungen oder Spätfolgen. Am nächsten Tag konnte ich wieder nach Hause gehen zu meinen Kindern. Der grosse zerstörte Knoten ist kaum noch sichtbar, der kleine Knoten ist ganz verschwunden. Die Nachuntersuchung bei Herrn Prof. Dudeck hat ergeben, dass der grössere Knoten weiter schrumpfen wird. Ich gehen davon aus, dass er bald nicht mehr sichtbar sein wird. Meine Schilddrüse funktioniert normal.

Ich bin begeistert über die Leistung von Herrn Prof. Dudeck. Ohne ihn hätte ich meine eigentlich funktionierende Schilddrüse verloren mit den damit verbundenen potentiellen Risiken und einer lebenslangen Medikamenteneinnahme. Stattdessen geht es mir bestens und meine Gesundheit ist vollständig wiederhergestellt. Ich bin unglaublich froh und dankbar über die Hilfe, die ich von Herrn Prof. Dudeck erhalten habe."

D.B., Zürich


"Wir (mein Mann und ich) sind begeistert. Der Unterschied ist innerlich und äusserlich schon spürbar. Einfach wunderbar. Danke für Ihre Arbeit."

A.K., Zürich


"Durch einen Zufall wurde ich auf die Thermo-Ablation aufmerksam gemacht und noch heute (3 Monate nach dem Eingriff) bin ich heilfroh, dass ich mich für diese Methode entschieden habe. Ich war wach bei dem Vorgang, konnte akustisch alles mitverfolgen und nach dem erfolgreichen Eingriff auch gleich im Ultraschall das Ergebnis bewundern. Heute, wie gesagt 3 Monate nach dem Eingriff, sind ca. 70% des Knotens abgebaut und ich habe auch keinerlei «Folgeschäden».

Ich werde jedem, der in eine vergleichbare Situation gerät, zu dieser Methode raten."

L.A., Rüttenen


"Es war für mich ein wunderbares Erlebnis, nach dem Ultraschall zu sehen, wie enorm mein grosser Knoten, in dieser kurzen Zeit, schon geschrumpft ist.

Ich bin sehr glücklich, dass ich diese Methode, die Sie anbieten, bei mir habe von Ihnen durchführen lassen. Vielen Dank. Ich bin sehr dankbar, dass ich durch einen grossen Zufall von dieser Methode, in einer medizinischen Fachzeitschrift, gelesen habe.

Vor diesem Eingriff war ich ohne Energie, konnte schlecht schlafen und hatte jedes Jahr eine starke Bronchitis und war oft psychisch nicht gut beieinander. Da ich in einem Chor bin, hatte ich Bedenken, dass ich mit der Zeit nicht mehr singen kann, denn ich hatte sehr oft ein starkes Ziehen auf der rechten Halsseite, welches jetzt verschwunden ist.

Gleich nach dem Eingriff ging es mir psychisch sehr gut, es prallten alle negativen Eindrücke, die von aussen kamen, an mir ab. Das hat bis heute, ausser einigen kleinen Ausnahmen, angehalten. Mein Schlaf hat sich sehr verbessert, ich habe wieder Energie, dass ich manchmal das Gefühl habe, Bäume ausreissen zu können. Eine Erkältung, oder sogar eine Bronchitis habe ich dieses Jahr nicht bekommen, obwohl mein Mann seit Wochen damit zu tun hat.

Das führe ich auch auf diese Behandlung zurück. Ich wünsche sehr, dass diese Methode bei den Ärzten und vor allem Hausärzten mehr Beachtung erfährt. Dieser Eingriff ist nicht schmerzhaft und ich wurde während des Überwachungsaufenthaltes in der Klinik, sehr gut betreut.

Ich wünsche Ihnen, dass Sie noch sehr vielen Menschen mit dieser schonenden Methode helfen können."

J.R., Zürich


"Nachdem ich in Eigenregie und in Verantwortung meinem Körper/ meiner Gesundheit gegenüber, Herrn Prof. Dudeck als Spezialist für „Schilddrüsenknoten behandeln ohne Messer“ ausfindig gemacht habe und wir zu einer raschen Terminvereinbarung gekommen sind, hatte ich zum ersten Mal das Gefühl, dass mir geholfen werden kann. Die Aufklärung zur Thermoablation war für mich sehr umfangreich und aussagekräftig, um dem kleinen Eingriff zuzustimmen. Ein Eingriff ohne Narben, ohne Vollnarkose und ohne lebenslange Medikamentenabhängigkeit.

Heute, nach 3 Monaten bin ich zum Thema Schilddrüse mehr als glücklich und zufrieden. Inzwischen kann ich einen Schal, Rollkragen gar eine Kette tragen. Ich habe keine Atemnot, keine Schluckbeschwerden mehr oder das Gefühl, dass mir jemand den Hals zuschnürt. Ich brauche keine Medikamente nehmen, ich habe keine Narben und Dank der durchgeführten Thermoablation geht es mir nach jahrelangem Kampf für den Erhalt meiner Schilddrüse ausgesprochen gut.

Ich habe wieder eine Lebensqualität, eine gesunde Lebensqualität."

K.L., Thalwil


"Dank Thermoablation konnte ich meine Schilddrüse in voller Funktion behalten.

Aufgrund eines fast auf Kiwi Grösse angewachsenen störenden Kropfes (Struma) an meinem rechten Schilddrüsenlappen und kleineren Knoten auf der linken Seite hatte ich einen Operationstermin für die Entfernung der Schilddrüse bereits organisiert. Zum Glück las ich noch rechtzeitig einen Artikel in der "Schweizer Illustrierten" über die Thermoablationsmethode von gutartigen Schilddrüsenknoten im Hirslanden Spital bei Prof. O. Dudeck. Sofort nahm ich per Mail Kontakt auf erhielt schon am nächsten Tag von ihm persönlich eine Antwort. Nachdem im Verlauf der Abklärungen klar war, dass es sich um gutartige Knoten handelte, konnte die Thermoablation bei Prof. O. Dudeck unter örtlicher Betäubung (Dauer ca. 30 Minuten) stattfinden. Ich konnte während des Eingriffes sprechen und verspürte keinerlei Schmerzen. Unmittelbar nach dem Eingriff war der Kiwi-Knoten schon auf Marroni Grösse geschrumpft. Heute, 6 Monate später ist der Knoten für mich zwar noch 2x erbsengross spürbar. Aber niemand starrt mir mehr auf den Hals wegen des "Kropfs". Ich bin froh und dankbar, mich für diesen "Mini-Eingriff" in bester Atmosphäre bei Prof. O. Dudeck entschieden zu haben. Meine Schilddrüse ist heute voll funktionstüchtig. Bei einer beinahe durchgeführten Entfernung der Schilddrüse müsste ich jetzt lebenslang Thyroxin und evt. sogar Calcium einnehmen. Ich kann den Eingriff nur jedem Leidensgenossen mit gutartigen Schilddrüsenknoten empfehlen."

M. L., Zürich